komischer Tag gestern

Erst rumgefahren und nette Location am Wasser zwecks Hochzeitsfeier gesucht. Die gut aussehenden sind schon 6 Monate im Voraus verplant, die die frei sind, sehen aus wie HO-Gaststätten (Ossis wissen was ich meine ;).
Dann statt Fitness-Center Schläfchen gehalten und den letzten verzweifelten Versuch im Doreamus unternommen. Eigentlich keine schlechte Sache – über den Dächern der Stadt zu feiern statt auf irgend einer Kuhweide am ADW. Der Termin war glücklicherweise auch noch zu haben 🙂
Danach durch tiefsten Wald zum Flugplatz Saarmund gefahren zum Drachen steigen. Leider beim Versuch den Drachen aufs Feld zu manövrieren im Baum gelandet. Mit halsbrecherischen Klettermanövern konnte die Auserwählte den Drachen retten, worauf ich den grössten Knoten der Welt in die Leine geknoten hatte. Nach viel Fluchen die Leinen entknotet und noch ganz 10 Minuten geflogen, worauf dann „Mir ist kalt“, was eigentlich „Mir ist langweilig“ bedeutet, uns zur Heimfahrt bewogen hat.
Unterwegs noch Kämpfe gegen unsichtbare picksende Dinger in der Hose gekämpft und den Waldweg mit dem Unterboden gebügelt.
Auf dem Parkplatz vorm Solarium wollten sich dann Typen mit mir prügeln, hab aber aus sicherer Entfernung mit dem Highlander-Blick alle totgekuckt. Im Solarium dann kleines Drama: ich muss mit in die Kabine, darf mich aber nicht mit in den Toaster legen. Verharre auf dem Klamotten-Hocker und bin noch ganz aufgeregt wegen der verpassten Schlägerei.
Abends immer noch aufgeregt, kann nicht pennen und schiesse bis halb eins Leute tot.
Kennt das jemand ? Sonntag abend nicht pennen können ? Die halbe Nacht rumwälzen ? Auf den Wecker kucken und denken, „juppi noch zwei Stunden“…

Israel and the bomb

„1968 machte allerdings ein CIA-Bericht klar, dass Israel mit Erfolg angefangen hatte, Atomwaffen herzustellen. Welche Waffen und wie viel Israel produziert hatte, wusste man aber nicht – bis heute gibt es darüber nur Schätzungen; zwar gilt das israelische Nuklear-Arsenal als das größte außerhalb der fünf offiziell anerkannten Atomwaffenstaaten, aber die Zahlen differieren zwischen 200 und 400 geschätzten atomaren Sprengköpfe.“ Thomas Pany über Israels Atompolitik.

Propaganda

Langsam kotzt es micht an. Eben noch ein Bericht über einen Feiertag im Irak in den Nachrichten, dann Bilder von rumhüpfenden britischen Soldaten, deren Eiheit schon Rommel in der Wüste geschlagen hat. [cut]
Zwei B2 Tarnkappenbomber verlassen die USA ‚mit unbestimmten Ziel‘. Beladen mit je 15 Tonnen (!) ‚Präzisionsbomben‘. Die eingeladene Presse saugt die Informationen gierig auf um sie unkritisch in die ganze Welt hinauszuposaunen.
„Propaganda“ weiterlesen

Der Patriot Act und seine Folgen

„Wir standen hier am Schalter und wollten unsere Bordkarten holen“, erzählt die Dominikaner-Nonne Virgine. „Da sagte man uns, dass der Computer anzeige, dass wir „fragwürdig“ seien und dass wir auf einer Liste stünden. Dann kam der Sheriff von Milwaukee und stellte uns Fragen. Was mich beunruhigt ist: Gibt es tatsächlich in unserem Land eine Liste der Personen, die nicht mehr fliegen dürfen und wieso stehe ich da drauf?“. Ein Beitrag im Weltspiegel des Bayrischen Rundfunks.

ein politsch nicht korrekter Witz:

George W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus. Fragt einer der Gäste: „Mister President, worüber unterhalten Sie sich denn den ganzen Tag?“ – „Wir planen gerade den 3. Weltkrieg.“ – „Und wie sieht der aus?“ – Bush: „Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt …“

Der Gast schaut etwas verwirrt: „Wieso einen Zahnarzt?“ – Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: „Was habe ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen …“

Pages: <<< 1 2 3 ... 89 90 91 92 93 94 95 96 97 >>>