Erster Duchbruch

In dem Raum der mal Küche wird – und auch als solcher mitunter schon genutzt wurde – steht zwar noch ein bisschen Kram, ich will aber unbedingt etwas machen. Zuerst werden die komischen Waschbecken und Boiler abmontiert. Zum Glück weiss Z. an welcher Schraube man jeweils drehen muss, ich hätte dafür allein doppelt so lange gebraucht und vermutlich eher Gewalt angewendet.

20160409_112154-2016-04-09-11-21-54

Danach kommen die Tapeten runter. Die Kinder wollen auch unbedingt etwas machen und so habe ich ein paar Helfer.

20160409_123210-2016-04-09-12-32-10

Zwei Stunden später ist die Tapete weg. Meine Nerven sind es auch ein wenig.

20160409_142758-2016-04-09-14-27-58

Der Putz geht dann super schnell ab und gibt den Lehmputz frei. Wie immer schiebe ich erstmal den Dreck in die Ecken.

20160410_122908-2016-04-10-12-29-08

Jetzt beginnt der interessante Teil. Ich kann anfangen die Gefache zu entfernen. Die Wand soll später zur Hälfte verschwinden und der offene Bereich wird dann Esszimmer und Küche.

20160410_155033-2016-04-10-15-50-33

Ich bin noch etwas langsam, aber immerhin mann kann schon nach 3 Stunden einen guten Eindruck davon bekommen, wie der verbundene Raum einmal wirken wird.

20160410_181133-2016-04-10-18-11-33

Fundstück: ein RFT-Netzstecker, vermutlich von einem Radio.

20160410_181335-2016-04-10-18-13-35

Eine Antwort auf „Erster Duchbruch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.