Von Dunedin nach Christchurch

———[ Post von Petra ]———
Wir sind inzwischen in Christchurch angekommen und haben ein schoenes Hostel gefunden….2-bett Zimmer mit Kuehlschrank und TV auf dem Zimmer…das hatten wir bisher auch noch nicht!
Das letzte mal schrieb ich aus Dunedin und nach der Mail waren wir noch ein Biertrinken und haben das schottisch gepraegte Nachtleben beobachtet. da steppt der Baer!!!!! Um das Octagon war in allen Gaststaetten, Cafes und Bars laute Musik, alle Tueren und Fenster offen und man verstand auf der Strasse kaum sein eigenes Wort. Und es kamen auch etwas eigenartig gekleidete Leute daher. Ich weiss nicht, ob das alles Junggesellenabschiede waren. Wir haben uns beim Zuschauen amuesiert.

Gestern sind wir dann weiter an der Ostkueste bis Oamaru (mit Zwischenstops) gefahren und haben gestern abend Pinguine in freier Natur beobachten koennen. Es war lausig kalt aber superschoen!!!!! Die kommen nach Sonnenuntergang an Land zu ihren Partnern, verbringen die Nacht gemeinsam und am naechsten Morgen 30 min. vor Sonnenaufgang geht der andere Partner ins Wasser und auf Jagd. Der andere behuetet das Nest. ja, da teils man sich die Brutpflege ganz genau!
Es war putzig, wie die Pinguine sich erst im Wasser versammelt haben und dann gemeinsam in Gruppen an Land gegangen sind. Manchmal verirrt sich auch einer und der stand dann am Strassenrand als wir zurueckfuhren. Wir sollten ja auch alle vor der Abfahrt vom Parkplatz unters Auto schauen, ob sich da nciht ein Pinguin gemuetlich eingerichtet hat.
———[ Post von Petra ]———

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.