Wer überwacht die Überwacher?

Die Sicherheitskräfte hätten den Reportern die Kamera gezeigt, sie geschwenkt und mit dem Joystick auf die Wohnung der Kanzlerin gezoomt. Auf dem Überwachungsmonitor sei deutlich Merkels Ehemann zu erkennen gewesen, wie er im Wohnzimmer gesessen habe.“ [ von hier ]

Schwenk- und zoombare Domkameras sind schon seit Jahren Standard, wenn es um die Überwachung des öffentlichen Raumes geht. Natürlich können wir davon ausgehen, dass sich alle Überwacher in diesem Staat ihrer Verantwortung bewusst sind und dass sie die Technik nur nutzen, um für unser aller Sicherheit zu sorgen. Und die Erde ist eine Scheibe.

Update: Girl bringt es auf den Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.