x3270 Keymaps umdefinieren

x3270 ist mein bevorzugter Terminal-Emulator unter Linux. Die Definition eigener Keymaps ist simpel, ich habe mir natürlich Enter aut die rechte CTRL-Taste und Newline auf Enter gelegt 🙂 Praktisch: für das Scrollen kann man jetzt PgUp/PgDown benutzen (statt F7/F8), horizontal funktioniert das mit CTRL-Left/CTRL-Right (statt F10/F11).

Diesen Schnipsel einfach in die ~/.x3270pro einfügen:

! Use the 'mine' keymap, defined below
x3270.keymap: mine
! Definition of the 'mine' keymap
x3270.keymap.mine: #override \
Prior: PF(7)\n\
Next: PF(8)\n\
Mod2Control_R: Enter()\n\
Mod2Return: Newline()\n\
Mod2End: EraseEOF()\n\
Ctrl Mod2Right: PF(11)\n\
Ctrl Mod2Left: PF(10)

Leider kann man den Cursor nicht mit der Maus platzieren, dafür muss x3270 wahrscheinlich aufgebohrt werden.

Eine Antwort auf „x3270 Keymaps umdefinieren“

  1. Hi,
    der Cursor lässt sich durchaus mit Maus platzieren: mit

    Aus der 3270-Keymap:
    Shift1 -> MoveCursor()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.