Dr. Tod in Nöten

Im heutigen Spiegel bildet ein umfangreiches Dossier zu Gunther von Hagens die Titelgeschichte, auf Spiegel Online häufen sich heute die Artikel zu ihm. Es wird der Vorwurf erhoben, er habe zur Herstellung seiner Präparate auch die Leichen hingerichteter chinesischer Strafgefangener verwendet, was Berlins Kultursenator zu einer 180-Grad Wendung veranlasste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.