Soli-Moshen

Am Freitag, dem 23. Januar 2004 bestreiten DIE APOKALYPTISCHEN REITER und HEAVEN SHALL BURN ein Benefizkonzert zugunsten des Solidaritätsfonds Ecuador. Die gesamten Einnahmen des Abends fließen in ein Kinderbetreuungsprojekt auf der „Isla Trinitaria“, einem der ärmsten Stadtteile in Guayaquil, der größten Stadt Ecuadors.

Ausführliche Infos zum Projekt sind unter http://www.solifond-ecuador.de zu finden. Das Konzert findet im Kassablanca Jena statt. Neben lokalen Openern sorgen die DJs von HELLBORN Metalradio für die entsprechende Umrahmung. (Quelle: metal.de / Sure Shot Worx)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.