Die Bildungsoffensive der Privatsender

Gestern im Privatfernsehen: ein Beitrag zu den Waldbränden, die meisten sind durch Brandstiftung verursacht. Dann wird behauptet, dass Brandstifter auch schnell zu anderen Verbrechen neigen. Ein „Experte“ erklärt dass das möglich ist, wenn neben der Pyromanie auch noch andere Entartungen dazu kommen wie Bettnässen oder krankhaftes Onanieren.

Die Schlussfolgerungen daraus für den durchschnittlich intellegenten RTL-Zuschauer:
– wer ins Bett pinkelt, schlägt unschuldige Omas tot
– der nervige Nachbarsjunge hat beim letzten Dorf-Lagerfeuer so gerne nahe am Feuer gestanden. Ich wusste schon immer, dass er eine kriminelle, inkontinente, dumme Sau ist
– Herr P. kommt immer Freitags, wenn ich mit dem Kissen unter den Armen aus dem Fenster kucke, mit einer vollen Plastiktüte aus der Videothek – der hat bestimmt im Herbst die Scheune angezündet.
– was meinen die mit krankhaft ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.