Heute in der Glotze: Das Massaker von Mazar

Reisserischer Titel, aber man sollte sich selbst eine Meinung bilden. Der Dokumentarfilm von Jamie Doran versucht zu belegen, dass U.S.-Soldaten Kriegsverbrechen an gefangenen Taliban geduldet haben. Einen handfesten Beweis dafür liefert der Film nicht, aber was zählen schon Beweise in einem Krieg, der aufgrund von Indizien angefangen wurde…
Auf Telepolis gibt es einen interessanten Artikel dazu.

ARD 21:55 Uhr „Das Massaker von Mazar“

Ergänzung: Ab 20:15 „Die innere Sicherheit“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.