Tour de Bush: Kabul – Bagdag – Damaskus

Das ist ja nicht mehr zu ertragen, was die Bush-Riege derzeit gegenüber Syrien ablässt 🙁
Der Fund von verbuddelten Dixi-Klos ist immer eine Schlagzeile wert, auch wenn wiedermal niemand irgend etwas beweisen kann, nicht mal ein Foto, nur anonyme Heeresgeneräle werden zitiert.
Es kann doch nicht so schwer sein ein Fass Sarin in die Wüste zu stellen und ein Foto davon zu machen, die Amis stellen sich einfach unprofessionell an, die letzten Beweise, die 3000 Marschflugkörper rechtfertigen sollten, waren auch nur Stümperhafte Fälschungen.
Eine wirklich nette Idee ist btw. das Kartenspiel – Zeitvertreib und Bildung für die GIs, diese Innovation belohnen wir mit der rumreichen Uran-Patrone in Gold.

Abgeraucht

Heute ist mein Switch krepiert. Nicht etwa eines der vielen beweglichen Teile in den vielen Compis die hier rumstehen, nein der olle kleine Switch von dem man denkt, dass soetwas garantiert nie kaputt geht.
Gleich im Pro-Markt Ersatz abgegriffen, allerdings mit dem Vorsatz ihn zurück zu bringen, wenn der andere da ist. 37 Euro Preisunterschied (incl. Versand) ermutigen mich zu solch dreisten Taten.
Nun ist die Welt gerettet, S. die sich standhaft weigerte das Teil auszuwechseln („dann mach ich bloß was kaputt…“) kann nun ihre e-bay Auktion weiter verfolgen 🙂

Nachtrag: Wenigstens ist der deutsche Distributor schnell im Support, die Antwort auf meine gestrige Mail kam innerhalb von 15 Stunden 🙂

——————8<------------------ Sehr geehrter Herr Mellenthin, im Jahr 2001 bestand auf die Geräte eine verlängerte Gewährleistung von einem Jahr. Es besteht also keinerlei Garantie mehr. Mit freundlichen Grüssen Johannes Günther Support ------------------>8——————

Werde ihn wohl bei Ebay reinsetzen …

SpamAssassin


Hab mich endlich mal durchgerungen Spamassassin zu installieren und bin schwer begeistert. Ein erster Test mit 50 Mails aus meinem extra dafür eingerichteten Account ergab 100% Trefferquote. Ich werfe jetzt den grossen Test mit 1200 Mails an und gehe derweil pennen, das kann ein paar Stunden dauern (zumindest bei meiner 233 MHz Gurke 😉

Kriegsgrund: Kleiderbügel

So langsam werden die Berichte aus Katar absurd: …wurden zusammen mit den Westen auch zahlreiche leere Kleiderbügel von möglicherweise bereits ausgeteilten Sprengstoffwesten gefunden…. Verflixte Wurst ! Der Angriff der Killer-Kleiderbügel steht möglicherweise kurz bevor ! Bewaffnet Euch mit Mottenkugeln und vernichtet sie !
Ich möchte erstmal Bilder von diesen in Schulen gelagerten Sprengstoffwesten sehen, wobei sich die Frage aufdrängt, wer die dort deponiert hat.

Dieses Ereignis wirk auf mich irgendwie gestellt, wenn es überhaupt statt gefunden hat. Wer nimmt schon seinen Pass zu einem Attentat mit, zumal man solche Aktionen mit Sicherheit nicht übelebt. Oder wurde ihm der Pass nachräglich untergeschoben ? Offensichtlich ist Damaskus das nächste Ziel und die Rhetorik kommt mir doch sehr bekannt vor, der Vorwurf lautet jedes Mal ‚Unterstützung von Terroristen‘.

neu im Schuhregal …

sind die hier. Heute spontan gekauft und gleich im Buga Park rumgefahren. Ungefähr eine Millionen Leute hatten die gleiche Idee, die Saison ist wohl eröffnet.
Bilanz: 0 mal auf die Fresse geflogen, Füsse tun weh, morgen nochmal…. 😉

Nachtrag: Im Park erzählt uns die Bille-Maus: „…ach in dem Laden bekommt ihr doch als Fitcom-Mitglied 10% Rabatt…“ – verdammt, wir haben dort über 200 Öcken gelassen, das hätte sich gelohnt 🙁

undefined reference to `bss_decode(int, char*, int, char*, int)‘

Ich werde wohl heute am Linker verrecken 🙁 Lieber ein bissel News lesen um vom Stress abzulenken.

Da liest man z.B. von Herren, die aufgrund von DMCA-behafteten Vergehen unter anderem zu Drogenscreenings verdonnert werden. Zur Erinnerung: DMCA hat entfernt etwas mit Urheberrecht zu tun.

Richtig erkannt

Ralph schrub: Wenn das bewußte Töten von Journalisten ein »Kriegsverbrechen« ist, was ist dann das wahllose Schießen auf Frauen und Kinder und das Abwerfen von Bomben auf belebten Marktplätzen?.
Stalins dieser Tage viel zitierte Worte beweisen wiedermal ihre Gültigkeit: „Ein Toter ist eine Tragödie, eine Million Tote eine Statistik“. Erst wenn der Krieg ein Gesicht bekommt, beginnt das Nachdenken.

Understanding the Germans?

Das übernehme ich mal Copy & Paste aus dem Psycholog:

Ein US-Rechtsprofessor erklärt „den Amerikanern“ warum „die Deutschen“ den Krieg im Irak ablehnen:

[…] 79% believe that it is a violation of international law.

One might be cynical about this survey result, and suggest that many of the Germans asked do not know very much about international law. Thus, one might say that, like so many survey results, this one simply shows that statistics can be used to prove anything. After all, what does a German car mechanic or homemaker know about the subtle and intricate world of the law of nations?

But to discount the importance of the rule of law to Germans–even the „average“ German- -would be to misunderstand the important changes that have occurred in Germany since the time of Hitler. It is a crude stereotype that Germans are, as a people, orderly and susceptible to authority. But it is not inaccurate to say that throughout its modern history, Germany has struggled with the proper understanding of the rule of law.

[Quelle]

Gib mir Deinen Saft ich geb Dir meinen…

Die am 17. April 1998 beim BKA eingerichtete DNA-Analysedatei umfasst inzwischen mehr als 265.000 Datensätze. Jeden Monat kommen 6000 bis 7000 neue Datensätze hinzu. (Quelle)
6000 Datensätze pro Monat !!! Leben wir in einer Welt voller Schwerverbrecher ? Kann man sich nicht überhaupt noch sicher fühlen ? Die Verbrechensrate in diesem Land muss ja enorm sein, bei diesem Zuwachs an DNA-Proben. Oder ist das Vorgehen möglicherweise wahllos und unbegründet ?

Telepolis quergelesen

CNN, nicht erst seit Kriegsbeginn Propaganda-Maschine Nummer eins, manipuliert Meldungen gezielt und verdreht die Fakten. Akamai ist aus nicht genannten Gründen davon zurück getreten Al-Dschasiras Webseiten zu hosten. Die UNICEF befürchtet zu Recht, dass die irakischen Kinder bis an ihr Lebensende schwer traumatisiert werden.

Nachkriegsphantasien

Verwirrte ältere Herren erklären , dass das dringendste was der Irak nach dem Krieg braucht ein 30er Jahre Mobilfunk-System ist. Klar, wo schon vor dem Krieg 60% der Bevölkerung auf UN-Nahrungsmittelprogramm angewiesen waren, will bestimmt jeder ein Handy kaufen. Viel Spaß beim Sendemasten aufstellen…

Für Frau Rice ist völlig klar, dass die Länder, die (sinngemäss) „ihr Blut und ihre Seelen“ geopfert haben natürlich auch bei Wiederaufbau ganz vorne dabei sind. Dann wieder tönen zwei Republikaner, dass die UNO „eingebunden“ werden sollen: „um die Zweifel an der Legitimität der militärischen Intervention im Irak zu zerstreuen“ und „um die internationale Gemeinschaft an den Wiederaufbaukosten zu beteiligen, die die USA und Großbritannien allein nicht finanzieren können“.
Soso, weil natürlich bis auf einen Vileda-Handschuh keine Massenvernichtungswaffen gefunden werden, muss die UNO eben nachträglich den Krieg legitimieren und den Wiederaufbau finanzieren.
Ich kann mir schon vorstellen wie das laufen wird: das Öl fliesst nach Texas und mit den Nachkriegsunruhen im Irak darf sich eine Blauhelmtruppe rumschlagen.

Pages: <<< 1 2 3 ... 88 89 90 91 92 ... 96 97 98 >>>