re:publica

re:publica

Ich werde mich ab morgen auf der re:publica rumtreiben. Ich hatte anfangs noch überlegt, ob es sich lohnt, aber das Programm ist von Woche zu Woche interessanter geworden. Thematisch fast schon ein kleiner Chaos-Congress, nur ohne Nerds 😉 Keine Ahnung ob ich groß etwas bloggen werde. Vielleicht nehme ich einfach meine Kamera mit und knipse ein wenig Athmosphäre.

Keine gute Idee

… ist es, das Notebook auf der Waschmaschine abzustellen und dort zu vergessen. Irgendwann fängt sie nämlich an zu schleudern…
Ja, ich habe es noch rechtzeitig gemerkt („die macht ja komische Geräusche heute…“). Die Festplatte hat dank Energiesparmaßnahmen auch schon geschlafen.
Von daher: Glück gehabt. Andererseits: das wäre ein prima Vorwand gewesen, um endlich ein MacBook zu kaufen 😉

The Arrival

Shaun Tan - The ArrivalThe Arrival is a migrant story told as a series of wordless images that might seem to come from a long forgotten time.“ (mehr)

Am Wochenende hatte ich dieses Buch in der Hand und konnte es erst wieder loslassen, als ich es bis zur letzten Seite betrachtet hatte.

Unglaublich, wie treffend Shaun Tan mit wenigen Bildern Situationen, Gefühle und Geschichten (be-) schreibt. Als Betrachter fühlt man sich genau wie der Protagonist – allein in der Fremde.

So ist z.B. die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Ausland von diversen Hindernissen geprägt:
Shaun Tan - The Arrival

Die Bilder sind voller Details, liebevoll und mitunter ziemlich düster.
Shaun Tan - The Arrival

Meine Lieblingsstelle im Buch: Die Giganten.
Shaun Tan - The Arrival

Glückwunsch!

Internationaler Frauentag

Unsere besondere Anerkennung und Achtung gilt am heutigen Tag den Müttern unseres Landes, die beruflich und gesellschaftlich engagiert, mit viel Liebe und Fürsorge ihre Kinder zu gebildeten und bewußten Bürgern unseres sozialistischen Vaterlandes erziehen, jene Generation, die unser historisches Werk mit der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft fortsetzen wird. [ # ]

(Wer hat da gerade Gebärmaschinen gesagt?)

Die Filme der Anderen

Wir möchten einfach furchtbar gern, dass dieser Film mehr Menschen erreichen kann.“ [#]

Ich erlaube mir das mal zu übersetzen:

Der Pilotfilm aus der Provinz hat gezeigt, dass man mit dem Thema ordentlich Kohle machen kann. Wir machen da jetzt eine richtig große Sache draus, das Produktionsbudget erlaubt uns mindestens zwei Klasse-A Schauspieler sowie aufwändige 3D Effekte.“

Hätten Sie es gewußt?

Johann Christian Senckenberg Johann Christian Senckenberg, bekannt durch seine Promotion über die Heilkraft des Maiglöckchens, wäre heute 300 Jahre alt geworden. Wenn er nicht am am 15. November 1772 vom einem Baugerüst gefallen wäre.

Tja 😉

Nachtrag: Hab wiedermal Quark geschrieben. Der gute Herr hätte heute seinen 300sten Geburtstag gehabt. 300 Jahre alt wäre er erst im nächsten Jahr.

Tja…

The Cloud Appreciation Society

Sans Souci

At The Cloud Appreciation Society we love clouds, we’re not ashamed to say it and we’ve had enough of people moaning about them.

Camera Model: NIKON D70
Lens: Nikon Nikkor 18-70mm 1:3.5-4.5G ED DX
Focal Length: 18.00 mm
Focal Length (35mm Equiv): 27 mm
Exposure Time: 1/200 sec
F-Number: f/7.1
Shooting mode: Program automatic
Exposure bias: -2/3 EV
Flash: Yes
ISO: 200
Image at flickr, large version

Moustache Party

Es ist völlig irrational und schwachsinnig, sich für einen einzigen Abend einen Bart wachsen zu lassen. Unglaublich wie viele Leute trotzdem mitgemacht haben, die dritte Schnurrbart-Party war ein Heidenspaß. Star des Abends war Marc, der sich extra eine formschöne Halbglatze rasieren ließ. Mehr Bilder von lauter schönen Menschen gibt’s bei flickr.

Moustache Party III

Chiang Khong dam

Chiang Khong dam

After the the really good wedding party we all needed some relaxation 😉 This picture was taken at the dam of Chiang Khong. We spotted the mountain bike club of Chiang Khong there. This was surprising, we didn’t expected to see such a western hobby in the northern regions of Thailand.

Camera Model: NIKON D70
Lens: Nikon Nikkor 18-70mm 1:3.5-4.5G ED DX
Focal Length: 18 mm
Focal Length (35mm Equiv): 27 mm
Exposure Time: 1/125 sec
F-Number: f/5.6
Shooting mode: Apperture priority
Exposure bias: -1/3 EV
Flash: No
ISO: 200
Image at flickr, large version

Bilderabend Thailand

Am 13.01. findet bei mir ein Diaabend statt, es gibt Bilder und Geschichten von meiner kleinen Reise. Für Getränke ist gesorgt, Essbares darf gerne beigesteuert werden 😉
Los geht’s um 19.00 Uhr, ich freue mich, wenn Ihr Euer Erscheinen ankündigt 🙂

Throw away your television

Throw away your television
Take the noose off your ambition
Reinvent your intuition now
Its a repeat of a story told
Its a repeat and its getting old

(Red Hot Chili Peppers – Throw Away Your Television)

3 Stunden und 47 Minuten verbrachte Otto Normalverbraucher im letzten Jahr vor der Glotze, so liest man. Nahezu 0 Minuten verbrachte Herr M. aus P. an der H. im letzten Jahr vor der Glotze, so sag ich.

Aufgrund einer Verkettung sehr unglücklicher Umstände kam mir vor fast 1.5 Jahren der Fernseher abhanden. Ich hatte ein gespaltenes Verhältnis zu dem Gerät und daher keine Neuanschaffung in Erwägung gezogen. Anfangs hatte ich gar keine Zeit die Kiste zu vermissen, dann habe ich vergessen sie zu vermissen und inzwischen bin ich radikaler Anti-Fernseher. Das Gleiche passiert mit Ex-Rauchern, die werden beim Nichtrauchen manchmal auch sehr radikal. Für meine Theorie einer besseren Welt ohne Glotze konnte ich leider niemanden begeistern 😉

Natürlich hat nicht fernsehen auch ein paar handfeste Nachteile: ich verpasse meine heiß geliebten Simpsons-Folgen. Bei Spongebob kann ich auch nicht mitreden. Und Sätze, die mit „Kennste die Werbung … ?“ anfangen, lassen mich ahnungslos mit den Schultern zucken.

Dafür fühle ich mich jetzt sehr frei und unabhängig. Rein rechnerisch hat mein Tag 227 Minuten mehr als der eines Fernsehbesitzers. Was man in dieser Zeit so alles anstellen könnte… Stundenlang Youtube-Videos anschauen. Kalkhofes Kolumnen lesen. Die Welt verbessern…

Dass nichts davon umgesetzt wird, hat möglicherweise etwas damit zu tun, dass ich viel Zeit privat und beruflich vor diversen Monitoren verbringe. Aber das ist ja etwas ganz anderes und zum Glück in keiner Statistik erfasst 🙂

Pages: <<< 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 43 44 45 >>>