Archiv der Kategorie: Foodporn

Chocolate Cake

I posted already the recipe, but this time we modified it slightly.

Camera Model: Nikon D90
Lens: Nikon AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3.5-5.6G ED VR
Focal Length: 105.00 mm
Focal Length (35mm Equiv): 157 mm
Exposure Time: 1/80 sec
F-Number: f/6,3
Shooting mode: Manual
Exposure bias: 0 EV
Flash: Yes
ISO: 200
Image at flickr, large version

Es gibt … Nudeln mit Tomatensauce!

Warum? Das Ergebnis ist überaus delikat und die Zubereitung dauert genau so lange, wie das Kochen der Nudeln, plus 3 – 5 Minuten für die Vorarbeiten. So geht’s:

Pro Person 100g Nudeln, 1 Liter Wasser und – GANZ WICHTIG – zwei Teelöffel Salz.

Nudeln mit Tomatensauce

Parmesan (so etwa 50-100g), ein bis zwei Handvoll Tomate, bisschen Ölivenöl.

Nudeln mit Tomatensauce

Tomaten kleinschneiden und Parmesan reiben.

Nudeln mit Tomatensauce

Wasser mit Salz kochen, Nudeln hinein.

Nudeln mit Tomatensauce

Zeit mit der Sauce zu beginnen.

Nudeln mit Tomatensauce

Olivenöl in einer GROSSEN Pfanne erhitzen.

Nudeln mit Tomatensauce

Parmesan zugeben und kurz anbraten.

Nudeln mit Tomatensauce

Es bilden sich interessante Käsecluster.

Nudeln mit Tomatensauce

Mit einer Kelle Nudelwasser ablöschen, weiter rühren, bis sich die Käsecluster wieder aufgelöst haben.

Nudeln mit Tomatensauce

Tomaten hinzufügen…

Nudeln mit Tomatensauce

…und mitdünsten.

Nudeln mit Tomatensauce

Noch ein bis zwei Kellen …

Nudeln mit Tomatensauce

… Nudelwasser hinzugeben.

Nudeln mit Tomatensauce

Das Ganze kommt einem jetzt etwas suppig vor, das macht aber nix.

Nudeln mit Tomatensauce

Nudeln abgießen…

Nudeln mit Tomatensauce

… ab in die Pfanne …

Nudeln mit Tomatensauce

…und mit der Sauce mischen.

Nudeln mit Tomatensauce

Sie saugen sich voll.

Nudeln mit Tomatensauce

Fertig!

Nudeln mit Tomatensauce

Noch mehr Parmesan sowie frischer Pfeffer tun ein Übriges.

Nudeln mit Tomatensauce

Das Rezept erlaubt etliche Variationen. Z.B. kann statt der ersten Kelle Nudelwasser Weißwein den Käse ablöschen. Die Tomate können durch frischen Chili ergänzt werden, in welchem Fall zum Schluss auch frische Petersilie prima passt. Oder die Tomaten werden gänzlich durch Zucchini ersetzt, die dann wiederum von Thymian und Zitronensaft verfeinert werden, oder … Hauptsache die Nudeln sind nicht zu weich.

Guten Appetit 😉