Wie man zu große Löcher in Rigipsplatten kleiner bekommt

Ihr kennt das: im Tran den falschen Bohrer erwischt und schon hat das Loch für den Deckenstrahler statt 64mm plötzlich 72mm Durchmesser. Alle Platten nochmal abschrauben und wegschmeißen? Quatsch!

Man nehme man eine Säge, schneide eine Rechteck um das zu große Loch, schneide aus einer jungfräulichen Rigipsplatte ein ebensogroßes Rechteck, bohre dort ein Loch der korrekten Größe rein, befestige den Flicken mit Trockenbauschienen in der Decke, 3x Spachteln & Schleifen und zack:

Das Ding ist: man drückt sich wochenlang vor dieser unangenehmen Aufgabe und eines Tages – tata – hat es jemand anderes gemacht. Danke Zp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.