27c3, Tag 0: Vorbereitungen

Morgen ist wieder Chaos Communication Congress, der 27. um genau zu sein. Ich habe gerade versucht zu rekonstruieren, seit wann ich dort hin fahre, was gar nicht so einfach war. Es waren mindestens zwei Veranstaltungen im Haus am Köllnischen Park dabei, dann wird wohl der 16C3 mein erster gewesen sein.

Ich schreibe das nicht, weil ich so ein cooler Tüp bin, der schon eeeewig dabei ist und ganz locker mit Wau gefachsimpelt hat (ich war zu schüchtern ihn anzusprechen…). Nein, ich will damit nur sagen, dass es mir ziemlich wichtig ist dort hin zufahren. Meine Familie muss in der Nachweihnachtszeit ziemlich zurückstecken während ich im BCC staunend zuhöre und zu verstehen versuche, was mir in vier Tagen ins Gehirn geprügelt wird.

Wenn man in den Fahrplan schaut, ist für jeden etwas dabei. Auf Twitter und im Wiki bahnen sich auch diverse Interessante Themen an. Ausgelöst durch einen Tweet von Joern, ist davon auszugehen, dass morgen diverse Nerds im Anzug auftauchen. Das ist eine schöne Idee, sonst sieht man auf dem Congress eher die Mehrheit im Kapuzenpulli rumschlumpfen. Der einzige Nerd, der grundsätzlich im Anzug auftaucht, ist Nick Farr 🙂 Natürlich mache ich ebenfalls mit, obwohl ich mit 0days wenig am Hut habe und ein Krawattenknoten mich in die Verzweiflung treiben kann.

Ein ganz interessanter Bug in MacOS X ist heute Abend bekannt geworden: Scheinbar crasht die Cisco WLAN Hardware alle Macs, die sich mit dem WLAN verbinden wollen.

(Foto von @robotviki)

Gerüchteweise klappt das sogar mit iOS-Geräten (ipad, ipod, iphone). Es wird schon fleissig nach dem magischen WLAN-Paket gesucht, das die Ursache ist. Da der Kongress traditionell eine recht hoche Dichte an Macs aufweist, wird es dieses Mal echt interessant. Man stelle sich das mal vor: ein WLAN-Paket und der ganze Saal 1 schreit entnervt auf 😉 Interessanter ist natürlich die Ausführung von Code auf dem angegriffenen Mac, aber ein reproduzierbarer Crash ist schon die halbe Miete. Bei Interesse an der Thematik kann man die Twitter-Hashtags #0day #27c3 verfolgen.

Ansonsten fühle ich mich ganz gut präpariert, das für den Kongress unverzichtbare VPN läuft, auf dem Smartphone ist die sehr empfehlenswerte 27c3 Anwendung von Simon Schoar installiert und der Rucksack fasst alle Weihnachtsschokolade, die ich den Kindern unter dem Vorwand „gesunde Ernährung ist wichtig“ geklaut habe. Möge der Kongress beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.