Am Elbufer

An der Elbe

Des Nachts am Elbufer, leider ein wenig verwackelt. Es war arschkalt 😉

Camera Model: NIKON D70
Lens: Nikon Nikkor 18-70mm 1:3.5-4.5G ED DX
Focal Length: 29.00 mm
Focal Length (35mm Equiv): 43 mm
Exposure Time: 15 sec
F-Number: f/14
Shooting mode: manual
Exposure bias: 0
Flash: No
ISO: 200
Image at flickr, large version

Erleuchtung im Herbst

Karussell im Herbst

An dem Abend war ich mit Dirk auf einer kleinen Foto-Exkursion. Als ich das Karussell gesehen habe, wollte ich natürlich auch so ein schönes Bild einfangen, was mir leider überhaupt nicht gelungen ist 🙂

Camera Model: NIKON D70
Lens: Nikon Nikkor 18-70mm 1:3.5-4.5G ED DX
Focal Length: 18.00 mm
Focal Length (35mm Equiv): 27 mm
Exposure Time: 1/4 sec
F-Number: f/8
Shooting mode: manual
Exposure bias: 0
Flash: No
ISO: 200
Image at flickr, large version

Danach vmtl. Geschlechtsverkehr

Zu „Das Leben der Anderen“ wurde hier und dort schon so viel Gutes geschrieben. Deswegen gibt es von mir nur ein leise geflüstertes „Großartig!“ aus der letzten Reihe des Kinosaals.
Großartig: die Musik. Großartig: die Dialoge, so minimal und treffend. Großartig: der Moment als der Abspann läuft und das Publikum applaudiert.

Der öffentliche Aufschrei

Eine WM ist keine Naturkatastrophe, und auch kein schwerer Unglücksfall, also hat die Bundeswehr in der Kaserne zu bleiben. Daß ein Innenminister, eigentlich von Amts wegen für die Wahrung der Verfassung zuständig, selbige so grob ignoriert, macht mich baff. Und was mich wirklich verblüfft, ist der fehlende öffentliche Aufschrei angesichts solcher Vorgänge. Liegt euch da draußen nichts an der Demokratie?“ [ Andreas spricht mir aus der Seele. ]

Wer überwacht die Überwacher?

Die Sicherheitskräfte hätten den Reportern die Kamera gezeigt, sie geschwenkt und mit dem Joystick auf die Wohnung der Kanzlerin gezoomt. Auf dem Überwachungsmonitor sei deutlich Merkels Ehemann zu erkennen gewesen, wie er im Wohnzimmer gesessen habe.“ [ von hier ]

Schwenk- und zoombare Domkameras sind schon seit Jahren Standard, wenn es um die Überwachung des öffentlichen Raumes geht. Natürlich können wir davon ausgehen, dass sich alle Überwacher in diesem Staat ihrer Verantwortung bewusst sind und dass sie die Technik nur nutzen, um für unser aller Sicherheit zu sorgen. Und die Erde ist eine Scheibe.

Update: Girl bringt es auf den Punkt.

RĀGĀNUBHAVA

Am 27.04. gibt es im Al Globe klassische indische Musik. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Hier ist der Fyler, und hier gibt es eine kleine Kostprobe als MP3.

Raga ist die Essenz der klassischen indischen Musik schlechthin. Mit diesen Klängen aus Indien und einer kurzen fachlichen Einführung in die indische Musik entführt uns der Potsdamer Sitar-Virtuose Sebastian Dreyer, der sich seit Mitte der 90er Jahre intensiv mit dieser Musk bschäftigt.

Faceless

Faceless

Bei diesem Bild weiss ich nicht mal genau, was ich daran gut finde. Vielleicht ist es die Stimmung oder dass es so viele Fragen offen lässt.

Ich habe übrigens meine Flickr-Allergie überwunden und werde nach und nach meinen Flickr-Account ebenfalls mit Bildern füttern. Dort sind auch größere Versionen der Bilder zu finden. Fühlen Sie sich frei den Feed zu abonieren.

Was genau ins Blog und was auf Flickr kommt, kann ich im Moment nicht sagen, ich probiere das erstmal in Ruhe aus.

Camera Model: NIKON D70
Lens: Nikon Nikkor 50mm 1:1.8
Focal Length: 50.00 mm
Focal Length (35mm Equiv): 75 mm
Exposure Time: 1/30 sec
F-Number: f/4
Shooting mode: aperture priority
Exposure bias: 0
Flash: Yes
ISO: 200

Pages: 1 2 >>>