Bad Religion – Live at the Palladium

Die DVD erscheint am 3. März, aber man/Frau kann heute abend schon mal reinschauen. Im Thalia gibt es heute um 22:00 Uhr ein Preview:
Zum Veröffentlichungstermin ihrer Live At The Palladium DVD am 3.3.06 gibt es eine exklusive Preview mit einem heiss-komprimierten Live-Mitschnitt aus dem berühmten Hollywood Palladium mit einer seltenen Pianoversion von „Cease“ und Interviews mit den jetzigen Bandmitgliedern über die Entwicklung ihrer Musik und Karriere.

3 Antworten auf „Bad Religion – Live at the Palladium“

  1. Schade, ich wär gerne hin gegangen. Ich hatte einfach schnöde Angst vor aufkommender Müdigkeit. Nicht wirklich ein Argument, das zu verpassen. Ich weiss.
    Übrigens: Warst Du der junge, gut aussehende Herr gestern im Thalia, der – mit einer CD/DVD in der Hand – so aussah, als würde er auf Jessica Schwarz warten? 😉 Ich war mir nicht sicher…

  2. Ich sehe natürlich immer extrem gut aus, keine Frage 😉 Eine DVD hatte ich auch in der Hand, ja, kann sein. War aber eher auf der Flucht vor dem mit Kamera und Micro bewaffnetem Interview-Team 😉

    Ja und ich bin heute nicht zu Bad Religion gegangen, weil die Kino-Damen etwas besseres vorhaben. Pah! Denen reserviere ich nochmal Karten… 😉

  3. Ok, Du warst es. Wenn mich mein Erinnerungsvermögen nicht extrem täuschen sollte. Aber in Vittula gabs nur Apfelschorle. Von daher sollte dem so sein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.