Blogonade

Ich fasse den Abend mal so zusammen: Bandini ohne Bettlaken, Meike mit einer Vorliebe für die Konsistenz von Schneematsch und Saoirse, die nicht nur Weihnachtsbäume in den Orbit befördert, sondern auch mit Vorliebe ihre Freizeit frierend auf Bahnhöfen verbringt.

(fügen Sie hier ein Foto von diversen Bionadeflaschen ein)

Eine Antwort auf „Blogonade“

  1. lieber dr. gürkeworscht,
    jetzt, nachdem ich das beck’s (!) gold verdaut habe und meinen knuddelmac aus der anderswelt zurückgeholt habe, kann ich auch wieder mitreden.
    dass ich auf dem bahnhof gefroren habe, hat mir nichts ausgemacht, da ich ja in bester gesellschaft war. ich hoffe, das lässt sich wiederholen. stelle gerne mein schottenpunkerzimmer mal zur verfügung. da ist es zwar derzeit nur ein paar grad wärmer als am bahnhof, aber das lässt sich mit einem netten gespräch ebenso schnell vergessen.
    herzlichst, ihre dr. würgekost

    ps sie waren sehr charmant, wie ich anderswo schon zu bemerken gegeben habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.