Ein Rätsel

Was ist das? Wir haben es auf einer Sinnlose-Geschenke-Party geschenkt bekommen und rätseln seitdem über den Sinn dieses Objekts. Auf sachdienliche Hinweise, wie Name und Verwendungszweck, loben wir eine Tüte Gummibärchen aus 😉

Ein Rätsel

8 Antworten auf „Ein Rätsel“

  1. My guess: ein Spielzeug. Nur: wie damit spielen? Vielleicht eine Art von Trommel? Erzeugen die beiden Holzpöppel ein Geräusch auf dem runden Ding? Und was ist das für eine Öffnung da vorne? Kann man da was reintun?

    Vielleicht ist ja der Sinn des Spielzeuges, daß man so lange rumspielt, bis man weiß, wozu es gut ist?

  2. Ist die rechte Seite von der Öffnung leicht eingewölbt? Sieht zumindest so aus. Was passiert wenn man dort hineinpustet? Wenn es einen Ton gibt, würde ich die „Holzpöppel“ je in eine Hand nehmen und dann das große Holsdingsbums drehend spannen, bis es ganz fest ist und dann loslassen – das Ding in der Mitte wird sich schnell drehen und einen schrecklichen Ton verlauten lassen – or something…

  3. Ich hatte auch zuerst an eine Drehtrommel gedacht, aber dafür sind die Strippen zu ungünstig befestigt und zu lang. Schon mal probiert die Strippen einzudrehen und dann fest nach beiden Seiten auseinanderzuziehen? Könnte mir vorstellen, daß das irgendein pfeifendes oder heulendes Geräusch ergibt.

  4. Ich bringe es mal mit, wenn Du es schaffst, dem Teil ein Geräusch zu entlocken, hast Du Dir eine Tüte Gummibärchen verdient 😉
    (Kollisionen mit den Köpfen von Führungskräften sind kein zulässiges Geräusch…)

  5. Das Teil dient der Frauenhygiene an bestimmten Tagen. Das ist die Zwillingsausführung. In die Büchse tut man Lippenstift und Kleingeld und so.

  6. Easy, man stecke die Holztrommel auf einen Stock und rotiere diesen um die Längsachse (abwechselnd rechts/links). Die beiden Holzstücke werden gegen die Seiten schlagen und ein Hagelartiges Geräusch produzieren.

    Vielleicht.

  7. Ah, ich verstehe 🙂 Wir haben also nur eine Hälfte des Geschenkes bekommen. Es ist ja bald Weihnachten, mal sehen, wen wir damit ärgern .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.