„Irak war erst der Anfang“

Man kann diese Präsidentenwahl als eine Art Referendum über den nächsten Krieg betrachten. Wenn die amerikanische Bevölkerung trotz allem, was passiert ist, den Präsidenten im Amt bestätigt, wird er dies als Mandat betrachten, um eine Politik wie im Fall Irak fortzusetzen: also eine Politik, die sich die Eliminierung gefährlicher Regime zum Ziel setzt. Iran ist mit Sicherheit als Nächstes auf der Liste.

Joseph Cirincione im Interview. Von dieser Perspektive aus könnte die Wahl tatsächlich spannend werden. Erteilt das US-Amerikanische Volk Bush die Absolution?

Eine Antwort auf „„Irak war erst der Anfang““

  1. Ich denke, nicht nur von dieser Perspektive aus wird die Wahl spannend. Auf welcher Grundlage man Iran ‚mit Sicherheit‘ als naechstes Land auf der LIste bezeichnen soll, bleibt mir nach der Lektuere des Artikels schleierhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.