1000 gute Gründe

S.A.D., Hertseller von Kopiersoftware und dank neuem Urheberrechts bald seiner Geschäftsgrundlage beraubt, gründet ein Musiklabel.
Weil den Jungs wahrscheinlich selbst nicht so ganz klar ist, warum sie das tun, sammeln sie 1000 Gründe dafür. Eine Begründung trifft den Nagel auf den Kopf: „Damit Ihr Verluste ausweisen könnt und dieses Jahr Steuern spart.“
Welche Bands dahinterstecken, ist nicht besonders schwer herauszufinden, hoffen wir, dass das Label keine Eintagsfliege wird.
[ via heise Würstchen ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.